Das Land Baden-Württemberg hat seit dem 27.04.2020 das Tragen von Schutzmasken in Geschäften und im öffentlichen Personennahverkehr zur Pflicht gemacht.

Die Wohnstätten Sindelfingen begrüßt diese Entscheidung und leistet Ihren Beitrag dazu. Alle Mitarbeiter/Innen des Unternehmens sind mit Masken ausgestattet worden. Somit verfügen sie während Ihrer Arbeitszeit über einen adäquaten Schutz.

Haben Sie schon eine Maske?

Viele Bewohner von Sindelfingen haben sich selbst Masken genäht und auch in einigen Geschäften und Schneidereien kann man Mund-Nasen-Schutzmasken kaufen. Bitte denken Sie daran sich Ihre Masken zu besorgen.

Leider kann sich nicht jeder eine eigene Maske nähen oder sich eine kaufen. Die Stadt Sindelfingen ist für Ihre Bewohner da und verteilt kostenlos Masken. Wer dazu in der Lage ist, kann im Gegenzug eine kleine Spende an “Nachbarn in Not” tätigen.

Die Masken gibt es bei der Stadtverwaltung nach Terminvereinbarung. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadtverwaltung unter diesem Link oder auch in dem Artikel der Sindelfinger Zeitung, den wir hier mit darstellen.

Masken auch im Wohngebiet?

Wir empfehlen Ihnen die Masken auch im Wohngebiet und in den Gebäuden zu tragen. So helfen Sie aktiv mit, dass die Ansteckungsgefahr für andere in den Aufzügen und Treppenhäusern reduziert wird. Achten Sie trotz Masken bitte weiterhin auf den notwendigen Abstand.

Stadt hilft mit Schutzmasken
Artikel der Sindelfinger Zeitung vom 23.04.2020 zum Thema Schutzmaskenpflicht