Die erste Sitzung des Aufsichtsrats der Wohnstätten fand am 25.06.2020 statt. Im großen Sitzungssaal des Rathauses konnte unter Einhaltung alles Hygienemaßnahmen die Sitzung durchgeführt werden.

Kein unbekanntes Terrain für die Aufsichtsräte, die neben dem Oberbürgermeister Bernd Vöhringer, alle auch Mitglied im Gemeinderat sind. Die umfangreiche Tagesordnung wurde mit dem Jahresabschluss 2019 eröffnet. Herr Dr. Hoffmann von der Prüfungsgesellschaft des Verbands baden-württembergischer Wohnungsunternehmen berichtete über den Umfang und Inhalt sowie das Ergebnis der Prüfung.

Um es vorwegzunehmen, es war ein sehr gutes Ergebnis, dass der Geschäftsführer der Wohnstätten, Herr Georgios Tsomidis, sehr gerne präsentierte. Die Arbeiten im Bestand, die laufenden Sanierungen, Modernisierungen und die Neubautätigkeit lassen sich sehen und Dank der soliden wirtschaftlichen Situation der Wohnstätten finanzieren. Der Blick in die Jahresabschlussunterlagen zeigen, dass die positive Entwicklung der letzten Jahre auch 2019 erreicht werden konnte.

In den weiteren Tagesordnungspunkten wurden die Weichen für die bereits laufenden und zukünftig geplanten Vorhaben gestellt.

Sowohl Aufsichtsrat und Verwaltungsausschuss würdigten die erbrachten Leistungen und bedankten sich bei der Geschäftsführung für die gute Arbeit in 2019, mit der Bitte diesen Dank auch an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterzugeben.